2. Turniersieg: Pinguine gewinnen auch in Heerenveen

Design ohne Titel - 2019-09-01T193203.214

2. Turniersieg: Pinguine gewinnen auch in Heerenveen

Nach dem Sieg gegen Bremerhaven am Samstag, gewinnen die Pinguine auch das Finale gegen DEL-Konkurrent Iserlohn Roosters mit 3:0 (0:0; 1:0; 2:0) und sichern sich den zweiten Titel innerhalb von 7 Tagen.

Verzichten mussten Brandon Reid und Pierre Beaulieu auf Dimitri Pätzold, Mark Cundari, Philip Riefers, Jacob Lagacé und Martin Schymainski. Dafür standen Tom-Eric Bappert und Philipp Kuhnekath, die am Samstag mit der U23 noch den Turniersieg in Herne feiern konnten, wieder im Kader.

In einem torlosen ersten Drittel entwickelte sich ein spannendes und umkämpftes Spiel, das jederzeit fair geführt und von den Schiedsrichtern souverän geleitet wurde. Beide Mannschaften hatten gute Möglichkeiten in Überzahlsituationen, scheiterten aber jeweils an den Torhütern Jussi Rynnäs und Anthony Peters. Nach der ersten Pause hatten die Pinguine sogleich eine doppelte Unterzahl zu überstehen, was mit Bravour gelingen sollte. In der Folgezeit blieb es eine ausgeglichene Partie, in welcher die Kleinigkeiten den Unterschied ausmachen würden. Das dritte Überzahlspiel konnten die Krefelder zum Führungstreffer von Daniel Pietta in der 31. Spielminute nutzen. Grant Besse und Garrett Noonan hatten ihren Teamkollegen freigespielt, der allein vor Anthony Peters auftauchte und diesem keine Chance ließ. Mit dieser knappen Führung ging es auch in die zweite Pause.

Vor dem Schlussdrittel wechselten die Pinguine den Torhüter und gaben dem 19-jährigen Nils Kapteinat die Möglichkeit sich auszuzeichnen. Der junge Goalie stand auch sogleich im Brennpunkt und hielt seinen Kasten gekonnt sauber. Für die Vorentscheidung zugunsten der Pinguine sorgte Alex Trivellato in der 59. Spielminute. Zehn Sekunden vor Spielende traf Phillip Bruggisser zum 3-0 Endstand in das zu diesem Zeitpunkt verwaiste Iserlohner Tor. Der zweite Turniersieg binnen einer Woche und der vierte Sieg in Serie dürfte dem Krefelder Team ordentlich Selbstvertrauen geben. Das letzte Vorbereitungsspiel findet am Freitag in der Rheinlandhalle gegen die Kölner Haie statt. Spielbeginn ist um 19:30 Uhr.

1-0 (30:28) Pietta (Besse, Noonan)

2-0 (58:03) Trivellato (Ankert, Pietta)

3-0 (59:50) Bruggisser EN

Strafminuten: KEV 12 //  IEC 10

Zuschauer: 500

 

Schreibe einen Kommentar

Das Archiv
   Ticket Kaufen