Weiterer Neuzugang: Krefeld Pinguine starten mit Setra durch

Kategorien
News

Die Spieler der Krefeld Pinguine gehen auch in der kommenden Saison mit einem Setra Bus auf Punktejagd. Mit dem neuen Doppelstockbus S 431 DT beweist der DEL-Verein bei allen Mannschaftsfahrten Treue zu seinem langjährigen Kooperationspartner VZ-Reisen.

Das Unternehmerpaar Birgit und Dieter Zachlod aus Moers, seit 15 Jahren im Auftrag des zweifachen Meisters vom Niederrhein unterwegs, übernahm den gelb lackierten S 431 DT im Neu-Ulmer Kundencenter der Marke. Er löst damit seinen Vorgänger gleichen Typs ab, der seit 2009 für das DEL-Gründungsmitglied im Einsatz war.

Birgit Zachlod setzt in der Zusammenarbeit mit der KEV weiterhin auf höchsten Komfort und Schutz für Spieler und Trainerstab: „Für unseren Auftraggeber sparen wir an Nichts. Deshalb hat der Doppelstockbus die modernsten derzeit verfügbaren Sicherheitssysteme an Bord.“ Die Unternehmerin, die VZ-Reisen gemeinsam mit ihrem Mann im Jahr 1982 übernommen hat, blickt mit Stolz auf ihr neuestes Produkt: „Setra hat schlicht und einfach die elegantesten Busse auf dem Markt, deshalb tragen auch sieben unserer acht Reisebusse den Schriftzug dieser Marke.“

Der Doppelstockbus, der mit 77 Sitzen, Video-Anlage und Bistrotischen ausgerüstet ist, wird neben seinen Diensten für die Pinguine-Profis auch für Tages-, Gruppen- und Vereinsfahrten eingesetzt.