Pascal Zerressen wechselt zu den Krefeld Pinguinen

Kategorien
News

Der nächste Neuzugang bei den Krefeld Pinguinen aus der DEL steht fest. Pascal Zerressen, zuletzt Teamkollege von Marcel Müller bei den Kölner Haien, wird auch in dieser Saison das gleiche Trikot wie unsere Nummer 9 tragen. Der 29-jährige Verteidiger, der das Schlittschuhlaufen beim KEV81 gelernt hat, unterschreibt einen Einjahresvertrag in der Seidenstadt. In der abgelaufenen Saison war der gebürtige Tönisvorster inklusive Playoffs 59 Mal für die Haie im Einsatz. Dabei erzielte der großgewachsene Verteidiger 11 Punkte (ein Tor, zehn Vorlagen).

 

Sergey Saveljevs: „Mit Pascal haben wir einen starken Verteidiger mit internationaler Erfahrung und über 500 Spielen in der DEL für unsere Mannschaft gewinnen können. Er ist ein Teamplayer, Musterprofi und eine insgesamt sympathische Persönlichkeit, die uns auf und neben dem Eis verstärkt. Wir haben keinen Zweifel, dass wir mit ihm eine wichtige Säule in der Mannschaft besetzt haben.“

 

Pascal Zerressen: „Ich bin ein sehr heimatverbundener Mensch, glücklich wieder in Krefeld zu sein und hier spielen zu können. Ich werde im Gegensatz zu meiner ersten Zeit hier in Krefeld eine neue Rolle übernehmen und hoffe, dass die jüngeren Spieler so von meiner Erfahrung profitieren, wie ich es früher gemacht habe. Ich bin gespannt auf die neue Aufgabe und optimistisch, dass wir eine gute Saison spielen werden.“

 

Zerressen feierte sein DEL-Debut bei den Pinguinen in der Saison 2010/11. Zuvor war der 1,96 Meter große Linksschütze in der DNL für die Pinguine und den Erzrivalen aus Düsseldorf im Einsatz. Neben seinen 542 Spielen in der höchsten deutschen Eishockeyliga für uns und die Kölner Haie kommt Zerressen auch auf 23 Einsätze in der Herren-Nationalmannschaft.