Oleg Shilin bleibt bei den Krefeld Pinguinen

Kategorien
News

Torhüter Oleg Shilin wird auch in der kommenden Saison das Trikot der Krefeld Pinguine tragen. Die Pinguine aktivieren die im Vertrag festgelegte Option auf eine einjährige Vertragsverlängerung mit dem 30-Jährigen. Shilin absolvierte in dieser Saison bisher zwölf Saisonspiele und ist mit 93,1 Prozent Fangquote unter den Top 3 Torleuten der Liga.
Krefeld Pinguine Geschäftsführer Sergey Saveljev: „Oleg hat sich als einer der besten Torleute der Liga etabliert und wir freuen uns, dass wir seinen Vertrag um eine Saison verlängern können. Zusammen mit Nikita Quapp und Sergey Belov sehen wir uns für diese Saison sehr gut auf-gestellt, wollten mit Oleg zusätzlich schnell ein Fundament für die nächste Saison legen. Die Verlängerung ist ein erster Schritt unseren Kader für die kommende Spielzeit zu verstärken.“
Oleg Shilin: „Ich fühle mich sehr wohl in Krefeld und in der Mannschaft. Es macht Spaß vor unseren Fans zu spielen, die mir ihr Vertrauen schenken. Zurzeit stimmt es für mich hier einfach und freue mich darauf mindestens eine weitere Saison das Trikot der Pinguine tragen zu können.“
Shilin war im Sommer zu den Pinguinen hinzugestoßen. In Omsk geboren, spielte Shilin die Mehrzahl seiner Spiele in der vergangenen Saison für Sokol Krasnoyarsk in der VHL bei denen er seit der Saison 2019/20 unter Vertrag stand. Der Linksfänger durchlief die Nachwuchsmannschaften von Avangard Omsk, für die er in der KHL in seiner Laufbahn 33 Spiele absolvierte und gleichzeitig seit der Saison 2013/14 bei Yermak Angarsk, THK Tver, Yugra Khanty-Mansiysk und dem bereits erwähnten Sokol Krasnoyarsk Spielpraxis in der VHL sammelte.