Fanshop heute von 13 - 15.30 Uhr geschlossen

Krankheitsbedingt bleibt der Fanshop im KönigPALAST auf der Westparkstraße heute von 13 - 15.30 Uhr geschlossen. Ab 15.30 Uhr ist der Fanshop wieder besetzt. 

Weiterlesen …

Statistik gegen Iserlohn

Hier die Statistik zu unserem Sonntagsgegner Iserlohn Roosters! Diese und weitere Informationen findet ihr in unserem Newsletter Insider. Ihr wollt diesen empfangen? Sendet uns eure Mailadresse an: info@krefeld-pinguine.de!

Weiterlesen …

1:3 (1:2, 0:1, ) gegen Straubing – überragender Climie nicht zu überwinden

Nach zuletzt drei überzeugenden Siegen in Serie befanden sich die Krefeld Pinguine vor dem heutigen ersten Heimspiel des Jahres gegen die Straubinger Tigers deutlich im Aufwind. Zusätzliche Motivation zog das Team daraus, dass die Möglichkeit bestand, mit einem Sieg gegen die Niederbayern auf Platz 10 und damit in die Playoffränge zu springen. Personell waren die Voraussetzungen dafür leicht verschlechtert gegenüber dem starken Auftritt in Ingolstadt, denn neben Nick St. Pierre und Thomas Supis fiel auch der erkrankte Mark Mancari aus. Seine Rolle an in der dritten Reihe nahm vor 3.620 Zuschauern im KönigPALAST Christian Kretschmann ein. Im Tor begann erneut der zuletzt starke Patrick Galbraith. Ihm stand Matt Climie im Gästetor gegenüber.

 

Weiterlesen …

Perfekter Jahresauftakt – Pinguine siegen 3:1 (0:0, 0:0, 3:1) in Ingolstadt

Nach den zwei Siegen in Berlin und Schwenningen fuhren die Krefeld Pinguine am heutigen Donnerstagabend durchaus selbstbewusst zum ERC Ingolstadt. Vor 3.511 Zuschauern in der Saturn-Arena waren sie aber natürlich dennoch Außenseiter beim stark besetzten Meister von 2014. Personell musste Rick Adduono weiterhin auf Nick St. Pierre und Thomas Supis verzichten. Christian Kretschmann hingegen kehrte in den Kader zurück und lief aufgrund der zuletzt guten Leistungen der anderen Stürmer zunächst in der Verteidigung auf. Im Tor der Pinguine begann Patrick Galbraith. Ihm gegenüber stand Timo Pielmeier.

Weiterlesen …

Nick St-Pierre fällt zwei Wochen aus - Einsatz von Pietta fraglich

Das neue Jahr ist erst wenige Tage alt, da müssen die Pinguine bereits auf den nächsten Spieler verzichten. Nick St-Pierre fällt mit einer Oberkörperverletzung für die nächsten zwei Wochen aus, auch ein Einsatz von Daniel Pietta an Donnerstag ist fraglich.

Weiterlesen …

Pinguine sichern sich drei Punkte beim 3:1 (2:0, 0:1, 0:1)-Jahresausklang in Schwenningen

Zum letzten Spiel des Kalenderjahres traten unsere Krefeld Pinguine am heutigen Freitagabend bei den Schwenninger Wild Wings an. Vor 5.737 Zuschauern in der Helios-Arena konnten die Schwarz-Gelben dabei mit einem Sieg die „rote Laterne“ an die Hausherren weitergeben. Personell war die Lage im Vergleich zum Sieg in Berlin nur leicht verändert. Nick St. Pierre fehlte angeschlagen, dafür rückte Mark Macari ins Team und Mike Little in die Verteidigung. Im Tor begann der zuletzt siegreiche Patrick Galbraith. Sein Gegenüber war der NHL-erfahrene Joey MacDonald.

Weiterlesen …

Pinguine feiern wichtigen 3:2 (1:0, 0:0, 1:2, 1:0)-Sieg n.V. in Berlin

Nach den beiden knappen Heimniederlagen nach starker Leistung gegen die beiden Topteams aus Köln und München, wollten die Krefeld Pinguine am heutigen Mittwochabend bei DEL-Rekordchampion Eisbären Berlin zurückschlagen. Dabei gingen die Schwarz-Gelben natürlich als krasser Außenseiter in die Partie. Vor 14.200 Zuschauern in der Hauptstadt musste Rick Adduono weiterhin auf Christian Kretschmann und Thomas Supis verzichten. Da Patrick Galbraith ins Tor zurückkehrte, musste Mark Mancari in der Rolle als überzähliger Lizenzspieler auf die Tribüne. Auf Seiten der Hauptstädter begann erwartungsgemäß der Finne Petri Vehanen.

Weiterlesen …

Meister zu clever – gute Pinguine verlieren 1:4 (1:3, 0:0, 0:1) gegen München

Nach der starken Leistung nebst unglücklicher Niederlage im Derby gegen die Kölner Haie, gingen die Pinguine durchaus mit Selbstvertrauen in ihr heutiges zweites Weihnachtsheimspiel gegen Meister Red Bull München. Allerdings war der auch derzeit wieder amtierende Tabellenführer, der in fast allen statistischen Kategorien zur absoluten Creme der Liga zählt, dabei die schwerste denkbare Aufgabe. Personell ging das Adduono-Team die Partie vor 4.434 Zuschauern im Vergleich zum Freitag unverändert an. Erneut fiel die Rolle des überzähligen Ausländers Patrick Galbraith zu. Entsprechend stand Niklas Treutle im Tor, Patrick Klein war sein Backup. München begann mit David Leggio im Tor. Nationalkeeper Danny aus den Birken blieb nur der Platz auf der Bank.

 

Weiterlesen …

Pinguine scheitern trotz vielleicht bester Saisonleistung mit 1:3 (1:0, 0:0,0:3) an den Kölner Haien

Nach dem Trainerwechsel unter der Woche gingen die Pinguine mit neuem Mut und Schwung in das heutige „Weihnachtsderby“ gegen die Kölner Haie. Die Aufbruchstimmung unter dem neuen, alten Erfolgstrainer Rick Adduono zeigte sich auch all zu deutlich auf den Rängen, die mit 7.836 Zuschauern hervorragend besucht waren. Die Pinguine mussten in dieser Partie weiterhin auf die verletzten Thomas Supis und Christian Kretschmann verzichten. Mark Mancari kehrte aber ins Team zurück. Für ihn nahm, wie zuvor angekündigt, Patrick Galbraith als überzähliger Ausländer auf der Tribüne Platz. Im Tor begann Niklas Treutle, sein Backup war Patrick Klein. Im Haie Tor stand wie zu erwarten der statistisch beste Goalie der Liga, Gustaf Wesslau.

 

Weiterlesen …

Gegen Köln: Über 6000 Tickets verkauft

Bereits zwei Tage vor dem ersten Derby gegen die Kölner Haie haben die Krefeld Pinguine schon über 6000 Karten verkauft. Damit ist das Spiel im Vorverkauf schon jetzt die zuschauerstärkste Begegnung der laufenden Saison. Die Krefeld Pinguine empfehlen den Vorverkauf um am Freitag lange Schlangen zu vermeiden.

Weiterlesen …