Daniel Pietta coacht Schüler des Ricarda-Huch-Gymnasiums

von Katharina Schneider-Bodien (Kommentare: 0)

Am morgigen Mittwoch findet in der Rheinlandhalle der 14. Eishockey Sparkassen – Cup der Stadt Krefeld statt. Organisiert wird das Turnier von Peter Kaczmarek, der vor wenigen Wochen aufgrund seiner jahrzehntelangen Verdienste für den Eishockeynachwuchs in die Hockey Hall of Fame aufgenommen wurde.

 

Teilnehmende Schulen sind das Ricarda-Huch-Gymnasium, das Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium, die Marienschule, das Berufskolleg Vera Beckers, die Realschule Horkesgath, die Gesamtschule Kaiserplatz sowie das Gymnasium am Moltkeplatz. Pinguine-Profi und Nationalspieler Daniel Pietta wird während des Turniers die Schüler des städtischen Ricarda-Huch-Gymnasiums (Moerser Str. 36, 47798 Krefeld) als Coach von der Bande aus unterstützen und seine Erfahrung mit den Jugendlichen (12 – 17 Jahre) teilen. Zustande gekommen ist der Kontakt zu den Krefeld Pinguinen über Vater und Fan Frank Bader.

Daniel Pietta: „Diese Termine sind für mich immer etwas besonderes. Man kommt mit Fans in Kontakt und kann jungen Menschen die eigene Erfahrung näher bringen. Es ist wichtig, dass Schulen Jugendliche an den Eishockeysport heranführen und so Kinder erreichen, die sonst vielleicht nicht mit diesem Sport in Kontakt gekommen wären.“

Zurück