Mike Schmitz und Alexander Boyarin verlassen die Pinguine

Kategorien
News

Der 25-jährige Mike Schmitz verlässt uns, nachdem er in den letzten fünf Jahren zum DEL-Kader gehörte und seit seiner Schüler-Zeit den Pinguine-Dress trug. In der vergangenen Spielzeit schaffte es Mike auf zwei Tore in 51 Spielen.
„Seine Einstellung ist vorbildlich und er hat sich stets in den Dienst der Mannschaft gestellt,“ erklärt KEV-Geschäftsführer Sergey Saveliev. „Wir wünschen Mike alles Gute und bedanken uns bei ihm für die harte Arbeit der letzten Jahre.“

Auch Alexander Boyarin verlässt die Krefeld Pinguine auf eigenen Wunsch. Der 19-jährige Stürmer war erst zur neuen Saison in die Seidenstadt gewechselt und kam bislang in der DNL- sowie der Oberliga-Mannschaft zu insgesamt fünf Einsätzen, bei denen er ein Tor und einen Assist erzielte.
Boyarin wurde in Berlin geboren und durchlief Nachwuchsmannschaften in Moskau, ehe er über Schweden letztes Jahr in Berlin bereits in der DNL spielte. Wir wünschen dem jungen Angreifer viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe.