Krefeld Pinguine verpflichten Verteidiger Mikko Vainonen

Kategorien
News

Die Krefeld Pinguine sind erneut auf dem Transfermarkt tätig geworden und haben Verteidiger Mikko Vainonen (FIN) verpflichtet. Der 22-Jährige Finne stammt aus Helsinki, ist 1,90 m groß und wiegt 95 kg.

Vainonen wechselt von Porin Ässät (Liiga) in die Seidenstadt und wurde 2012 in der vierten Runde an 118. Stelle von den Nashville Predators gedraftet.

In seiner noch jungen Karriere bestritt der Verteidiger bereits zahlreiche Jugendnationalmannschaftsspiele, war bei der U18 Kapitän und gewann 2014 sogar die U20-Weltmeisterschaft. In 112 Spielen für die Kingston Frontenacs (OHL) erzielte der Linksschütze 8 Tore und 32 Vorlagen. Zudem bestritt Vainonen Partien für die Cincinnati Cyclones in der ECHL sowie 2 Spiele in der AHL für die Milwaukee Admirals. Er erhält einen Vertrag bis Saisonende und wird die Rückennummer 15 tragen.

Franz Fritzmeier, Cheftrainer: „Ich bin froh, dass die Verpflichtung so kurzfristig geklappt hat. Trotz seines jungen Alters verfügt Mikko bereits über viel Erfahrung und ist in Finnland gewohnt gut ausgebildet worden. Er wird unsere defensive Komponente stabilisieren.“

Mikko Vainonen: „Ich habe mich in Finnland gut auf die Saison vorbereitet und kann sofort starten. Mit der Nationalmannschaft war ich schon einmal in Füssen, ansonsten kenne ich Deutschland nicht, habe bisher aber nur Gutes über die Liga gehört. Ich möchte der Mannschaft helfen, Spiele zu gewinnen.“