Krefeld Pinguine verabschieden Daniel Pietta

Kategorien
News

Die Krefeld Pinguine folgen dem Leitbild „Familie. Heimat. Nähe“. Dies ist für uns nicht nur eine Floskel, sondern für die Mitarbeiter, Spieler und sehr viele Fans des Vereins eine Lebenseinstellung. Wir haben Eurer Empfindung nach dieses Jahr einer verdienten Person des Krefelder Eishockeys nicht den Respekt erbracht, den er verdient hat. Hierfür gab es verschiedene Gründe, die wir zusammen mit Daniel Pietta aber inzwischen ad acta gelegt haben und freuen uns, dass wir euch zusammen mit Daniel das folgende gemeinsame Statement präsentieren dürfen:
„Die Krefeld Pinguine und Daniel Pietta haben eine einvernehmliche Beendigung der langjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit vereinbart. Daniel ist von der Jugend an ein integraler Bestandteil unseres Vereins und der Lizenzspielermannschaft der Krefeld Pinguine gewesen. Über viele Jahre hinweg war Daniel nicht nur Topscorer, Führungsspieler und Kapitän der Mannschaft, sondern er war vor allem das Aushängeschild des Vereines als ein Krefelder Jung, der in seiner Heimatstadt für seinen Verein erfolgreich spielte. Es bedarf gar nicht der Aufzählung aller Rekorde und Bestleistungen, um zu verstehen, welche große Bedeutung Daniel Pietta in den letzten Jahren für den KEV gehabt hat.
Vielen Dank, Pietzi!
Die Krefeld Pinguine möchten sich für die Zukunft neu ausrichten und verstärkt auf Talente aus dem eigenen Nachwuchsbereich und junge Spieler setzen. Daniel unterstützt diesen Weg der Krefeld Pinguine und sucht seinerseits noch einmal eine neue sportliche Herausforderung. Den Krefeld Pinguinen wünscht er daher weiterhin alles Gute und viel Erfolg.
Die Krefeld Pinguine wiederum danken Daniel für über 17 Jahre Vereinstreue im Lizenzspielerbereich, die herausragenden sportlichen Leistungen und seine Identifikation mit dem Verein. Für seine sportliche Zukunft wünschen wir Daniel alles Gute und weiterhin viel Erfolg!“