Krefeld Pinguine planen weiter mit Mirko Sacher

Kategorien
News

Nach den Vertragsverlängerungen von Alex Blank, Laurin Braun und Leon Niederberger, konnten sich die Krefeld Pinguine nun mit einem weiteren Leistungsträger auf ein fortlaufendes Engagement einigen. Mirko Sacher erhält einen Zweijahresvertrag und ist damit der erste Verteidiger des aktuellen Kaders mit auslaufendem Vertrag, den die Pinguine über die Saison 20/21 hinaus an sich binden.

Geschäftsführer Sergey Saveljev: „Mirko Sacher hat sich in dieser Saison in unserer Mannschaft etabliert und ist auf und neben dem Eis zu einem Führungsspieler geworden. Er ist ein erfahrener und gestandener DEL-Verteidiger und daher freuen wir uns weiterhin mit ihm planen und unsere jungen Talente um ihn herum aufbauen zu können.“

In seiner ersten Spielzeit in Krefeld kommt der gebürtige Freiburger bis dato auf 16 Einsätze (3 Vorlagen), in seiner Karriere stand der 29-Jährige bereits 231 Mal (14 Tore, 38 Vorlagen) in der PENNY DEL auf dem Eis. Darüber hinaus spielte der 1,80 Meter große Rechtsschütze insgesamt 331 Mal für seinen Heimatverein Freiburg, Schwenningen sowie Dresden in der zweiten Liga.