Krefeld Pinguine feiern tolle Saisoneröffnung!

Kategorien
News

3600 Fans in der ausverkauften Rheinlandhalle, fast 500 Anhänger bei der späteren Mannschaftsvorstellung: Die Saisoneröffnungsfeier rund um die Westparkstraße war trotz kleinerer Regenschauer ein voller Erfolg.

Ein Tag ganz im Zeichen der Pinguine: Bereits um 11 Uhr startete gestern die DNL-Mannschaft von Coach Elmar Schmitz gegen das Pendant aus Iserlohn in den Tag. Die Youngsters sorgten mit ihrem 5:3-Sieg für ein erstes Highlight und gute Laune unter den Anhängern. Gegen 12 Uhr startete dann auch das Programm neben dem KönigPALAST: Viele Partner der Pinguine präsentierten sich mit einem eigenen Stand. Während sich die kleinsten Fans auf der Hüpfburg austoben konnten oder beim Kinderschminken mit kleinen Pinguinen ausgestattet wurden, stellten sich die Größeren bei der ersten Autogrammstunde der Saison 2017/18 an. Das Team um Rick Adduono und Marian Bazany erfüllte geduldig jeden Foto- und Autogrammwunsch, die Neuzugänge staunten nicht schlecht über den enormen Andrang.

Gänsehautatmosphäre dann beim Spiel der Krefeld Pinguine gegen die Iserlohn Roosters in der ausverkauften Rheinlandhalle. Neben der emotionalen Einlaufshow mit Fahnenschwenkern und Ice Girls sorgte Mike Mieszkowski für den ersten Treffer der Pinguine in der Spielzeit 2017/18. Den ausführlichen Spielbericht des souveränen 4:1-Sieges findet ihr hier. Ein letzter Höhepunkt des Abends war dann die Mannschaftsvorstellung mit Kurzinterviews der Neuzugänge. Nachdem Marco Rosa und Kyle Klubbertanz im vergangenen Jahr zu Elton John getanzt hatten, musste Norweger Tommy Kristiansen in diesem Jahr Bruce Springsteen singen. Neugeschäftsführer und Sportdirektor Matthias Roos sprach über den Fahrplan der anstehenden Spielzeit. Abschließend verabschiedeten die Fans alle Beteiligten mit Applaus und die Profis mischten sich unters Party-Volk.