Krefeld Pinguine begrüßen Save’s AG und SWK zum Partnergespräch

Kategorien
News

Positive Neuigkeiten können die Krefeld Pinguine auf der Sponsoringebene vermelden:
Die SWK Stadtwerke Krefeld AG bekennt sich ein weiteres Jahr zu Schwarz-Gelb und verlängert ihr Engagement als Hauptsponsor an der Westparkstraße.

Anlässlich der Verlängerung des Engagements, luden die Pinguine am Freitag, 02. Juli zum Austausch zwischen der Hauptgesellschafterin, der Save’s AG vertreten durch Manuel Thum, und der SWK in Person der beiden Vorstände Kerstin Abraham und Carsten Liedtke ein, um die gemeinsame Zusammenarbeit mit dem Club zu besprechen.
Das Treffen zweier unserer wichtigsten Partner und Sponsoren darf auf mehreren Ebenen als erfreuliches Signal gewertet werden. So war es zum einen das erste Mal, dass die Corona-Beschränkungen ein physisches Treffen der beiden Parteien zuließ, nachdem sich zuvor bereits virtuell ausgetauscht wurde, und signalisiert zum anderen stellvertretend für unser gesamtes Partner-Netzwerk den hohen Zusammenhalt beim gemeinsamen Ziel, die Krefeld Pinguine wieder in die Erfolgsspur zu bringen.
Konsens des Treffens ist, dass die wirtschaftlichen Fortschritte, die der Club trotz der Corona- Saison gemacht hat, die aus sportlicher Sicht unerfreuliche Saison überwiegen und eine sichere Basis schaffen, um in den anstehenden Jahren Clubstrukturen weiter zu verbessern und zwangsläufig auch den sportlichen Erfolg zu erlangen.
Manuel Thum teilte im Rahmen des Gesprächs mit, dass die Save’s AG dank der verbesserten Situation der Pandemie, in der kommenden Saison häufiger in Krefeld zu Gast sein wird: „Wir waren in der vergangenen Saison aufgrund der pandemischen Situation gezwungen, das Geschehen aus der Schweiz zu verfolgen. Trotz der schwierigen sportlichen Situation in der Vorsaison wissen wir, wie intensiv die Geschäftsstelle gearbeitet hat, um wirtschaftlich stabil zu bleiben. Das ist auch dank der tollen Partner wie der SWK gelungen und hierfür möchten wir uns recht herzlich bedanken. Wir sind uns sicher, dass wir in der kommenden Saison, wenn Zuschauer wieder teilhaben dürfen, endlich auch in den Genuss kommen, die positiv-verrückten Fans der Krefeld Pinguine im Stadion kennenzulernen.“
Auch bei der SWK blickt man hoffnungsvoll nach vorne. „Die vergangene Saison verlief sportlich leider enttäuschend. Aber wir sind optimistisch, dass der Verein gemeinsam mit der Save’s AG als Hauptgesellschafterin jetzt die Basis gelegt hat für eine sowohl sportlich als auch finanziell stabile Zukunft. Ein wichtiger Schritt ist ja bereits gemacht mit der Verpflichtung einiger junger, talentierter Spieler. Wie wichtig der Kampf um solche Talente ist, wissen wir auch als Unternehmen, wo auch wir versuchen, junge, engagierte Menschen für den SWK-Konzern zu begeistern“, erklärt SWK-Vorständin Kerstin Abraham.
SWK-Vorstandssprecher Carsten Liedtke ergänzt: „Wir nutzen die Plattform, die der KEV uns bietet, seit Jahrzehnten, um unsere Marketingziele zu erreichen und unseren Konzern bekannt zu machen. Und natürlich sind wir als Sponsor an einem sportlich erfolgreichen KEV interessiert. Wir sind vom neuen Konzept des KEV und der Save’s AG überzeugt und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit. Gemeinsam mit allen Fans hoffen wir auf eine erfolg- reiche und begeisternde Saison der Krefeld Pinguine.“