Karel Lang, Boris Blank und Rainer Köttstorfer beim #23-Abschiedsspiel dabei

Kategorien
News

Gleich drei weitere Spieler haben ihr Kommen am 25. August bestätigt und sind damit Teil des Abschiedsspiel von Herberts Vasiljevs:

Torhüter Karel Lang, Verteidiger Rainer Köttstorfer und Stürmer Boris Blank werden in der Rheinlandhalle aufs Eis gehen und den langjährigen Kapitän der Krefeld Pinguine verabschieden. Robin Kohl, Organisator: „Diese drei Neuzugänge werden vor allem bei unseren Fans gut ankommen. Gerade Karel Lang und Boris Blank haben viele Spiele im schwarz-gelben Trikot absolviert und freuen sich auf das Wiedersehen!“

Karel Lang trainiert seit September 2010 die Seniorenmannschaft der Grefrather EG, die zurzeit in der Regionalliga West spielt. Er stand von 1990 bis 2001 zwischen den Krefelder Pfosten. Boris Blank ging von 2005 bis 2014 für die Pinguine auf Torejagd, ehe er zum Ligakonkurrenten Iserlohn wechselte. Rainer Köttstorfer spielte insgesamt drei Jahre für Schwarz-Gelb (2004 – 2007). Seit Beendigung seiner aktiven Karriere ist Köttstorfer als Schiedsrichter beim Deutschen Eishockeybund (DEB) tätig. In den kommenden Tagen werden weitere Teilnehmer bekannt gegeben.

Kader: Stand 27.06.2018

Trainer:                      Rüdiger Noack

Tor:                             Scott Langkow, Karel Lang

Verteidigung:            Dusan Milo, Andy Hedlund, Rainer Köttstorfer

Sturm:                        Boris Blank

Karel Lang_phixr
Eishockey Ice-Hockey Ice Hockey Saison 2005/2006 DEL Deutsche Eishockey Liga KEV Krefeld Pinguine,
Rainer Köttsdorfer Koettsdorfer in Aktion
copyright City-Press GmbH, Idunastrasse 04, D-13089 Berlin www.city-press.net Telefon: 030-28599176;  Fotografenkennung CP-5 Abdruck honorarpflichtig
Bankverbindung: Berliner Volksbank Kto: 5980002006 BLZ: 10090000
Boris Blank (#24 - Krefeld Pinguine)
Foto: Marco Leipold/ City-Press GbR
Fotografenkennung: MO-1