preloder

Innovative Metal Recycling IMR wird neuer Pinguine-Partner

Innovative Metal Recycling IMR wird neuer Pinguine-Partner

Die Krefeld Pinguine können sich auch in der Vorweihnachtszeit über weitere Vertriebserfolge freuen: Die Innovative Metal Recycling IMR ist neuester Partner der Schwarz-Gelben. Das Krefelder Unternehmen ist an der Westparkstraße jedoch kein Unbekannter. 2008 gegründet, war die Firma schon einmal Teil der Pinguine-Familie und kehrt nun in den Unterstützer-Kreis zurück.

Fabian Herzog, Vertriebschef der Krefeld Pinguine: „Wir konnten in dieser Spielzeit nicht nur viele Comeback-Dauerkarten verkaufen. Auch die Gespräche mit ehemaligen Partnern nehmen wieder an Fahrt auf. Der positive Wind an der Westparkstraße wird auch bei vielen ehemligen Unterstützern deutlich – willkommen zurück im Team, Innovative Metal Recycling IMR!“

Simone Konjkav, Geschäftsführerin Innovative Metal Recycling: „Wir freuen uns über die erneute Partnerschaft mit dem KEV und hoffen uns bei den Eishockeyfans vor allem als Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb in der Region bekannter machen zu können. Wir werden deshalb im nächsten Jahr unser Engagement, neben dem Profibereich, auch auf die Jugendarbeit ausweiten.“

Über IMR: Das Kerngeschäft von Innovative Metal Recycling IMR ist ein nachhaltiges und effizientes Metall-Recycling, um Schrotte und Metalle sowie Verbundstoffe wieder in den Wertstoffkreislauf zurückzuführen. Neben dem Hauptsitz in Krefeld unterhält IMR eine Niederlassung in Siegen sowie eine Beteiligung an der dhi Rohstoffmanagement GmbH. In allen  Geschäftsbereichen bietet IMR als führender Recycling-Betrieb in Deutschland kundenindividuelle Servicekonzepte und eigenes Maschinen- und Entwicklungs-Know-How für gleichbleibende, sortenreine Metallqualitäten.

Schreibe einen Kommentar

   Ticket Kaufen