Deutlicher 6-Tore-Sieg gegen Mannheim

Deutlicher 6-Tore-Sieg gegen Mannheim

Die Krefeld Pinguine nutzen den Aufwind vom Derbysieg und siegen 6:3 (1:0; 4:1; 1:2) gegen strauchelnde Mannheimer.

Nur zwei Tage nach dem Derbysieg gegen Düsseldorf gelingt den Krefeld Pinguinen der nächste Streich: Ein 6:3-Kantersieg gegen den amtierenden Meister Mannheim macht das zweite 6-Punkte-Wochenende der Saison 2019/20 klar!

Früh starteten die Pinguine mit dem Toreschießen, bereits in der 3. Spielminute ging Schwarz-Gelb durch den ehemaligen Mannheimer Kai Hospelt (3. Minute) in die verdiente Führung. Alex Trivellato (24.), Philipp Kuhnekath (33.), Grant Besse (34.) und Chad Costello (40./53.) sorgten für die weiteren Tore. Costello ist mit diesen Treffern (Stand Spielschluss) weiterhin Topscorer der Liga, Arturs Kruminsch erzielte mit seinem Assist für Besse seinen ersten DEL-Punkt. Vorerst gelingt der Mannschaft von Cheftrainer Brandon Reid also nicht nur die Wende vor der Deutschland-Cup-Pause, zwischenzeitlich fanden sich die Pinguine sogar auf Platz 10 wieder.

Nach der Pause warten folgende Gegner auf die Pinguine: 15.11. Straubing Tigers – Krefeld Pinguine

17.11. Krefeld Pinguine – Augsburger Panther

Strafminuten:

Mannheim: 8 + 10

Krefeld: 10 + 10

Die Tore:

1:0 Hospelt (Ewanyk + Trivellato) 02:10

2:0 Trivellato (Saponari + Costello) 23:41

2:1 Rendulic (Järvinen + Goc) 30:22

3:1 Kuhnekath (Ankert + Hospelt) 32:28

4:1 Besse (Kruminsch) 33:33

5:1 Costello (Pietta + Bruggisser) 39:59 PP

6:1 Costello (Saponari + Pietta) 52:49 PP

6:2 Eisenschmid (Billins) 54:22 PP

6:3 Raedeke (Lampl) 57:59

Danach warten folgende Gegner auf die Pinguine:

15.11. Straubing Tigers – Krefeld Pinguine

17.11. Krefeld Pinguine – Augsburger Panther

Schreibe einen Kommentar

Das Archiv
   Ticket Kaufen