post

Die Stürmer Daniel Pietta, Marcel Müller und Norweger Mathias Trettenes werden die Saison nicht bei den Krefeld Pinguinen beenden.

Die beiden deutschen Nationalspieler wechseln mit sofortiger Wirkung in die zweite schwedische Liga, zu Leksands IF. Der norwegische Nationalspieler, der für sein Heimatland auch an den Olympischen Spielen in Südkorea  teilnimmt, steht ebenfalls ab Samstag in den Diensten des norwegischen Erstligisten und amtierenden Meisters Stavanger Oilers.

Matthias Roos, Sportdirektor der Krefeld Pinguine: „Die drei Spieler sind auf die Krefeld Pinguine zugekommen und haben um Freigabe gebeten. Diese haben wir vor allem auch im Hinblick auf die internationalen Ambitionen erteilt.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.