Kategorien
News

Die Krefeld Pinguine unterliegen ab sofort nicht mehr der Leitung von Cheftrainer Clark Donatelli. Die Clubführung hat sich dazu entschlossen, den 55-jährigen Amerikaner zu beurlauben.
Geschäftsführer Sergey Saveljev: „Wir möchten uns bei Clark für seine geleistete Arbeit in einer intensiven und schwierigen Zeit bedanken. Er hat die Mannschaft in einer kritischen Phase übernommen und wir waren trotz der sportlichen Leistung in der letzten Saison optimistisch, dass wir in dieser richtungsweisenden Spielzeit einen deutlichen Schritt nach vorne machen werden.
Nach Bewertung der Vorbereitung und der ersten Spiele in der PENNY DEL ist jedoch durch die Clubführung zu beobachten, dass dieser Schritt ausgeblieben ist. Die schwierige Entscheidung, Clark von seinen Aufgaben zu entbinden, treffen wir somit zu einem frühen Zeitpunkt mit aller Konsequenz, um der Entwicklung nicht zu spät entgegenzuwirken und unsere Ziele nicht nachhaltig zu gefährden. Wir sind davon überzeugt, dass Igor Zakharkin mit seiner Ruhe und Erfahrung sowie Boris Blank, der die Liga in- und auswendig kennt, die Mannschaft wieder in die richtige Spur führen werden.“
Der 63-jährige Igor Zakharkin wird bis auf Weiteres die Rolle des Cheftrainers übernehmen, flankiert von Boris Blank als Co-Trainer. Sergey Saveljev wird auf Wunsch des Trainerteams kommunikativ unterstützen, sich jedoch vermehrt in die Rolle des Managers zurückziehen.

Kategorien
News

Mit der neuen Saison gibt es einige Veränderungen bei den Krefeld Pinguinen. Der Club möchte das sportlich negative Jahr hinter sich lassen und hat hierfür einige neue Gesichter in den Kader geholt, um neue Energie in die Mannschaft zu bringen. Ein altbekanntes Gesicht und ein seit nunmehr 10 Jahren verlässlicher Partner ist die lekker Energie GmbH, deren Logo auch in dieser Saison unsere Auswärts- und Ausweich-Trikots ziert.

Darüber geht lekker nicht nur auf dem Eis weiterhin mit voller Energie für die Pinguine zu werke, sondern ist auch bei allen Auswärtsfahrten mit einer Präsenz auf dem Mannschaftsbus dabei und unterstützt die Schwarz-Gelben bei ihren Reisen quer durch Deutschland.

Fabian Herzog, Leiter des Sponsorings bei den Krefeld Pinguinen: „Eine so langjährige Partnerschaft wie zwischen uns und lekker kann nur durch gegenseitiges Vertrauen und nachhaltige gemeinsame Ziele bestehen. Seit dem Beginn unserer Partnerschaft vor 10 Jahren ist eine Menge in Krefeld passiert. Es gab im Club seitdem viele Erfolge, aber auch einige Tiefpunkte. lekker stand uns zu jeder Zeit als verlässlicher Weggefährte zur Seite. Wir freuen uns daher, dass die Verbundenheit zwischen den Pinguinen und lekker weiterbesteht. Zweifelsohne sind die Farben lila-gelb nicht mehr von unseren Trikots und aus der Arena wegzudenken und wir sind sicher, dass das auch so bleiben wird!“

„Krefeld und Eishockey, das gehört zusammen. Wir freuen uns darüber, nun schon seit 10 Jahren ein Teil dieser lebendigen Tradition zu sein. Den Pinguinen wünschen wir für die neue Saison viel Erfolg“, sagt Josef Thomas Sepp, Sprecher der Geschäftsführung von lekker Energie.

Kategorien
News
Um die Wartezeiten am Spieltag zu verkürzen und euch den Eintritt in die Arena so angenehm wie möglich zu gestalten, habt ihr Donnerstag, 09.09. zwischen 9:30 – 12:30 und 13:30 – 17:00 Uhr bereits die Gelegenheit euren 3G-Nachweis bei uns im Fanshop zu erbringen. Das Armband, dass euch am Freitag den Einlass in die Arena ermöglicht, muss jedoch sofort angelegt und darf bis zum Ausgang aus der Arena am Freitag nach dem Spiel nicht abgenommen werden.
 
Die 3G-Prüfung ist natürlich auch am Spieltag möglich. Am Freitag, 10.09. könnt ihr ab 17 Uhr, 2,5 Stunden vor Spielbeginn, auf dem Vorplatz und an den Containern seitlich von der Arena euer Bändchen nach Prüfung abholen. Einlass ins Stadion ist 90 Minuten vor Spielbeginn ab 18 Uhr.
Kategorien
News
Damit ihr am nächsten Freitag, 10. September ab 19:30 Uhr unsere 💛Pinguine🖤 beim Saisonauftakt gegen die Düsseldorfer EG anfeuern könnt, haben wir heute die letzten Dauerkarten verschickt! Das alleine sorgt bei uns schon für Vorfreude auf Spiel 1 der Saison!
Doch dass inzwischen auch keine 300 Einzeltickets mehr auf der Nordtribüne verfügbar sind und man hier förmlich runterzählen kann, bis die Tickets vergriffen sind, das setzt dem Ganzen noch die königspinguinliche Krone auf! 😍
Sichert euch jetzt noch schnell eure Karte für die „schwarze-gelbe Wand“ oder einen der verbleibenden Sitzplätze unter www.kev-tickets.de.
Wir sehen uns in der YAYLA Arena!
Kategorien
News

Dass Sport und Business ausgesprochen gut zusammenpassen, daran besteht kein Zweifel. Integraler Bestandteil dieses Mixes wird ab der kommenden Spielzeit die Willicher KICK Group sein. Zukünftig werden die Krefeld Pinguine ihre VIP-Gäste bei Heimspielen in der „KICK Group Business Lounge“ begrüßen. Neben einer großen Präsenz vor dem VIP-Bereich im Stadioninnenraum, wird die Unternehmensgruppe vor allem im VIP-Bereich aktiv.

Die KICK Group ist ein Full-Service Partner für Maschinen- und Anlagebau sowie Drucklufttechnik. Sie besteht im Kern aus der KSI Filtertechnik, der Industrie Company, der C-Technik und der KAISER Process and Belt Technology.

Fabian Herzog, Leiter Sponsoring der Krefeld Pinguine: „Bereits seit über einem Jahr sind wir mit den Verantwortlichen der KICK Group um Holger Krebs im intensiven Austausch hinsichtlich einer großen Partnerschaft. Die Corona-Pandemie hat uns zwar vorerst einen Strich durch die Rechnung gemacht, nichtsdestotrotz ist der Kontakt nie abgerissen und wir können nun endlich verkünden, dass wir das Vorhaben der Partnerschaft nun umgesetzt haben. Diese Partnerschaft wird den Netzwerkgedanken bei und mit den Krefeld Pinguinen auf ein noch höheres Level heben und wir sind uns sicher, dass wir mit der KICK Group hierfür den perfekten Partner an unserer Seite haben.“

Holger Krebs, Geschäftsführer in der KICK Group: „Unsere Firmengruppe selbst liefert das beste Beispiel, dass partnerschaftliche Zusammenarbeit viel bessere Ergebnisse hervorbringt“, sagt Holger Krebs. „Und auf genau dieser Idee beruht auch unser Engagement beim KEV. Gemeinsam arbeiten wir daran, unsere Zukunft zu verbessern.“

Mehr Infos zur KICK Group auf www.kickgroup.de

Kategorien
News

Die Idee hatten die Unternehmer und Pinguine-Fans aus der Umgebung schon länger: eine dauerhafte Loge bei Heimspielen und enge Vernetzung mit und bei den Krefeld Pinguinen. Aufgrund der Pandemie zwar mit einem Jahr Verzug, aber nicht weniger überzeugt, haben die Schornsteinfegermeister Marcus Lingen, Michael Ulbricht und Markus Friedrichs, Unternehmensberater Ingo Schael sowie Norbert und Sascha Kalwa von der Aritea Unternehmensgruppe, BOSCH Car Service Treeker, Elektro Hucken und das Hotel-Restaurant Benger mit Inhaber Alain Michelis ihre Vision in die Tat umgesetzt und werden die Pinguine in dieser Saison auf unterschiedlichen Ebenen unterstützen.

Fabian Herzog, Leiter Sponsoring der Krefeld Pinguine: „Ursprünglich war es bereits für die letzte Saison angedacht, dass sich einige Unternehmer und Netzwerker zusammentun und in Form einer dauerhaften Logenanmietung sowie der Buchung diverser Werbeleistungen die Krefeld Pinguine unterstützen. Aufgrund des Zuschauerausschlusses konnte dieses Vorhaben jedoch zunächst nicht umgesetzt werden und somit sind wir umso glücklicher, dass sich diese Gruppe aber auch die wirtschaftliche Unterstützung weiter vergrößert hat. Hier engagieren sich Krefelder mit großem Herz für das Krefelder Eishockey und unterstützen dabei, den Standort weitert auf- und auszubauen!“

Kategorien
News
Willkommen an Board, suresecure GmbH! 🖤🐧💛
Sicherheit wird beim Eishockey großgeschrieben! Unser Team begibt sich nur mit vollständiger Ausrüstung auf das Eis und dabei ist der Helm ein essenzieller Bestandteil. Kopfverletzungen sind im Eishockeysport extrem kritisch und es existiert eine strikte „Return-to-play“-Policy. Deshalb gilt hier: Ohne Helm, nicht aufs Eis!
 
Die suresecure GmbH schützt mit ihren Security Services die essenziellen Geschäftsprozesse von mittelständischen und großen Unternehmen vor. Der Incident Response Dienstleister ist mit eigenem Security Operation Center ausgestattet und darauf spezialsiert Cyberkriminalität zu unterbinden – sowohl präventiv als auch in akuten Notsituationen.
Das am Niederrhein ansässige IT-Security-Unternehmen wird zur neuen Saison offizieller IT-Security-Partner der Krefeld Pinguine. Die suresecure hat sich exklusiv die Sponsoringflächen der Helme gesichert und ein spektakuläres Design dazu entwickelt.
 
Fabian Herzog, Leiter des Sponsorings der Krefeld Pinguine: „Wir sind glücklich, dass wir mit suresecure einen Partner gefunden haben, mit dem nicht nur eine regionale Verbundenheit herrscht. Auch wenn unser Club in diesem Jahr 85 Jahre alt werden, treibt uns ein Start-Up-Spirit an. Wir sehen den Einstieg von suresecure als großartiges Signal und sind uns sicher, dass wir uns gegenseitig bei der Erreichung der Ziele zu Höchstleistungen pushen werden.“
 
Michael Döhmen, Head of Marketing suresecure GmbH: „Wir lieben Partnerschaften und partnerschaftliches Miteinander. Das funktioniert nur, wenn die Partner ähnliche Werte teilen. Dieses Gefühl hatten wir beim KEV von Beginn an. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Saison und sind stolz darauf aufmerksamkeitsstark auf den neuen Helmen präsent zu sein. Denn dieser schützt den Kopf – die Schaltzentrale des menschlichen Netzwerks.“
Kategorien
News
Es ist soweit! Ab Dienstag, 24. August 10:00 Uhr beginnt der Ticketverkauf für unsere ersten beiden Heimspiele. Für die Spiele gegen Düsseldorf am 10. September, 19:30 Uhr und Köln am 17. September, 19:30 Uhr ist dank der Änderung der Coronaschutzverordnung in der letzten Woche eine Kulisse von 5000 Zuschauern gesichert. Nachdem wir mit den Verantwortlichen von Stadt und Arena intern das Hygienekonzept abgestimmt haben, darf nun auch mit dem Verkauf der Tickets für die Derbys gestartet werden.
Rene Navrkal, Leiter des Ticketings: „Es war schon ein besonderes Gefühl nach 15 Monaten mit Geisterspielen 500 Zuschauer bei unserem Testspiel gegen die Düsseldorfer EG begrüßen zu dürfen. Durch die Gewissheit, dass wir nun für die ersten Spiele 10-mal so viele Fans in der Arena begrüßen dürfen, steigt bei uns jedoch die Vorfreude auf die Derbys nochmal deutlich an! Wir freuen uns zudem darüber, dass wir den Dauerkartenverkauf wiederaufnehmen können und unser Kontingent auf über 700 Karten erweitern können.“

Tickets sind im Online-Ticketshop unter www.kev-tickets.de oder persönlich im Fanshop erhältlich. Eine telefonische Bestellung oder Reservierung ist nicht möglich!

 
Und für alle, die sie für eine Dauerkarte interessieren: Seit Freitag ist auch der Erwerb einer Dauerkarte wieder möglich. Unter www.krefeld-pinguine.de/dauerkarten findet Ihr das Bestellformular zur Dauerkarte!
Kategorien
News

Für ihre Reise in die Schweiz bekommen die Krefeld Pinguine Verstärkung. Der finnische Stürmer Niclas Lucenius erhält einen Tryout-Vertrag und wird die kommenden Testspiele in der Schweiz mit der Mannschaft bestreiten. Lucenius, 32, spielte zuletzt für Vaasan Sport in der finnischen Liiga und erzielte in 50 Spielen 23 Punkte, blieb in den Playoffs in zwei Spielen punktlos. Deutsche Fans kennen den Stürmer möglicherweise noch von seinem kurzen Intermezzo bei der Düsseldorfer EG in der Saison 2019/20. Dort absolvierte er zu Saisonende acht Spiele und erzielte sieben Punkte.
Cheftrainier Clark Donatelli: „Niclas ist ein interessanter Spieler für uns weil er als Center und Flügelspieler eine Lücke bei uns füllt. Wir sind gespannt, wie er in der Schweiz für uns auftreten wird. Nach den ersten drei Vorbereitungsspielen ist klar geworden, dass wir noch zusammenwachsen und uns in allen Bereichen verbessern müssen. Wir sind körperlich fit und haben im Sommer gut gearbeitet, in der Saisonvorbereitung müssen wir uns jedoch auf andere Sachen fokussieren. Die Belastung in der Schweiz mit fünf Spielen in acht Tagen ist sehr hoch, weswegen wir froh sind, abgesehen von Tom-Eric Bappert, auf alle Spieler und zusätzlich Niclas zurückgreifen zu können.“

Die Mannschaft reist am heutigen Donnerstag zuerst nach Lugano, um dort am Samstag ein Testspiel im Rahmen der Saisoneröffnung des HC Lugano zu bestreiten. Anschließend nehmen die Pinguine am vom 19. bis 28. August stattfindenden „Coupe des Bains“ teil. An den Spielorten Yverdon-les-Bains, Biel, und Meyrin treffen die Pinguine auf den EHC Biel, Genève-Servette HC, Pardubice und den HC Ajoie.
Einen ausführlichen Spielplan und eine Übersicht aller teilnehmenden Mannschaften finden Interessierte unter www.festyvhockey.com/coupedesbains.

Die Spiele der Pinguine im Überblick:
Samstag, 21. August 2021, 17:00 Uhr, HC Lugano in Lugano
Montag, 23. August 2021, 20:00 Uhr, EHC Biel in Biel
Mittwoch, 25. August 2021, 19:45 Uhr, Genève-Servette HC in Meyrin
Freitag, 27. August 2021, 16:30 Uhr, Pardubice in Yverdon-les-Bains
Samstag, 28. August 2021, 19:00 Uhr, HC Ajoie in Yverdon-les-Bains

Kategorien
News

Erfreuliche Nachrichten für die Krefeld Pinguine! Was sich am Dienstagabend noch abzeichnete, wurde heute bestätigt: Bei den ersten beiden Heimspielen der Saison gegen die Düsseldorfer EG (10. September, 19:30 Uhr) und den Kölner Haien (17. September, 19:30 Uhr) dürfen bis zu 5000 Zuschauer in die Yayla Arena kommen.
Vorrausetzung für den Einlass in die Arena ist neben dem Ticket der Nachweis eines der 3Gs – geimpft, getestet oder genesen. Für Schüler gibt es kein separates Testungsverfahren, der Zugang ist durch Vorzeigen eines gültigen Schülerausweises möglich. Die Entscheidung vereinfacht unsere Planung und garantiert nicht nur unseren 700 Dauerkarten-Besitzern den Zutritt zu jedem Heimspiel, sondern sorgt auch für ein umfangreiches Kontingent an frei verkäuflichen Tagestickets.
Die Maskenpflicht bis zum Sitzplatz in der Arena ist ebenfalls hinfällig, wird jedoch von Clubseite weiterhin zum Schutz und als Rücksichtnahme auf Andere empfohlen. Die Pinguine und die Yayla Arena stehen derzeit zudem in engem Austausch miteinander, um zeitnah ein umfangreiches Hygienekonzept präsentieren zu können, bei dem wir möglichst geringe Wartezeiten für die Besucher gewährleisten können. So ist es denkbar, dass beispielsweise nachweislich geimpfte oder genesene Zuschauer bereits im Vorfeld des Spiels ihren Nachweis erbringen und am Spieltag in die Arena eintreten können.
Durch die hohe Auslastungsgrenze können sich zudem nun auch Gäste-Fans Hoffnung auf ein Ticket machen. Eine weitere interessante Veränderung könnte es außerdem geben, wenn die Inzidenz in der Stadt Krefeld unter 35,0 fallen würde. Unter diesem Wert ist sogar eine volle Auslastung der Arena möglich.

Kategorien
News

Die Krefeld Pinguine freuen sich mit Nikita Quapp. Für den 18-jährigen Schlussmann ist in der Nacht zu Sonntag ein Traum wahr geworden. Die Carolina Hurricanes haben ihn an 187. Position in der sechsten Runde des NHL Entry Drafts ausgewählt. Er ist damit der zweite Spieler nach Christian Erhoff, der aus dem Pinguine-Dress heraus in die NHL gedraftet wurde. In der vergangenen Saison kam Nikita auf 11 Einsätze bei der ersten Mannschaft und war Mitglied des deutschen Kaders der U18-Weltmeisterschaft in Texas.

„Alle haben sich hier in Füssen und zuhause brutal gefreut. Ehrlich gesagt habe ich fast nicht mehr damit gerechnet, aber dann war es natürlich ein Wahnsinn. Damit geht ein Traum von mir in Erfüllung und ich kann es noch gar nicht richtig fassen. Ein Trainer der Carolina Hurricanes hat sich bereits bei mir gemeldet, in Kürze soll noch ein Gespräch mit dem Management der Hurricanes folgen. Aber für mich zählt jetzt erstmal die Vorbereitung auf die neue Saison hier in Krefeld, den Rest lass ich auf mich zukommen,“ so Nikita Quapp, der zurzeit in Füssen beim Lehrgang der U20-Nationalmannschaft verweilt.

Cheftrainer Clark Donatelli: „Schon bei meinen ersten Trainingseinheiten hier in Krefeld habe ich gesehen, dass Nikita enormes Potenzial hat. Er ist groß, kann sich sehr gut bewegen und strahlt eine enorme Ruhe im Tor aus. Seine Körpersprache ist für sein Alter schon sehr ausgereift. Dieser Einfluss wirkt sich positiv auf die gesamte Mannschaft aus. Er ist unglaublich konstant und findet nach einem Gegentor schnell seine Konzentration wieder, ist aber nach einem Save auch nicht übermotiviert. Er ist auf und neben dem Eis ein sehr ausgeglichener junger Mann und ich freue mich sehr für ihn.“

Geschäftsführer Sergey Saveljev: „Das war ein großer Tag für Nikita und wir freuen uns alle mit ihm und seiner Familie. Er hat damit ein Ziel erreicht, von dem viele junge Eishockeyspieler nur träumen können. Auch für uns als Club war es ein Ziel die Scouts der NHL auf Nikita aufmerksam zu machen und alles dafür zu tun, dass er sich bestmöglich entwickelt. Wir haben bereits Kontakt mit den Carolina Hurricanes, wissen aber jetzt schon, dass Nikita in dieser Saison für uns auflaufen wird. Der Draft war aber nur ein Zwischenziel und Nikita wird nun härter denn je arbeiten müssen, um das nächste Ziel zu erreichen und sich in der NHL zu etablieren. Und wer weiß? Das ultimative Ziel für ihn sollte der Gewinn der Vezina Trophy für den besten Torhüter der Liga sein. Ich glaube, er hat das Zeug dazu!“

Kategorien
News

Es geht in die Schweiz!

Nach unserer Teilnahme bei den Bauer-Games in Finnland, geht es für uns nur kurze Zeit später weiter in die Schweiz. Kurz zuvor aber bestreiten wir noch unser einziges Heimspiel in der Vorbereitungsphase am 15.08. um 16:00 gegen die Düsseldorfer EG.

Hinter den Alpen treffen wir dann auf folgende Gegner:
➡️ 21.08.: vs. HC Lugano
➡️ 23.08.: vs. EHC Biel-Bienne
➡️ 25.08.: vs. Genève-Servette HC
➡️ 27.08.: vs. HC Dynamo Pardubice
➡️ 28.08.: vs. HC Ajoie

Wie es mit Zuschauern vor Ort und einem Livestream zu den Spielen aussieht, informieren wir Euch zu einem späteren Zeitpunkt.
Nach der Rückfahrt nach Krefeld am 29.08. treffen wir noch am 04. September in der Domstadt auf die Kölner Haie, bevor es für uns am 10.09. mit dem Straßenbahnderby rein in die Ligasaison geht.